Herzlich willkommen

Was ist Ihr Lieblingswort? Hier können Sie Karlsruhe und der Welt das Wort schenken, das Sie zurzeit am liebsten mögen. Wenn Sie es hier eintragen und absenden, wird es mit Ihrem Vornamen und Ihrem Alter demnächst in der Hitliste der Karlsruher Lieblingsworte auftauchen.

Veröffentlicht werden nur Ihr Lieblingswort, Ihr Vorname und Ihr Alter. Weitere von Ihnen eingegebene Daten werden von uns ausschließlich intern genutzt. Jegliche Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Herabwürdigende Worte, parteipolitisch motivierte Einträge, Schmähungen und diskriminierende Worte werden nicht auf die Website gelangen.

Was ist die Summe aus 9 und 6?
Lieblingswort 1:

Vertrauen, Markus (35)

Lieblingswort 2:

Sommerwind, Christoph (26)

Lieblingswort 3:

Essen, Kevin (21)

 

 

"Karlsruher Lieblingswort"...

... steht im Zusammenhang mit dem Festjahr zum Reformationsjubiläum, das am 31. Oktober 2016, dem Reformationstag, mit einem Festakt in Berlin eröffnet wurde. Zum 500. Mal jährten sich an diesem Tag die Veröffentlichung von Luthers Thesen und der Beginn der Reformation. Luther forderte, die Kirche solle sich wieder auf „das Wort“ besinnen, gemeint als Gottes Wort, zu finden in der Urkunde des christlichen Glaubens, der Bibel. 

Auch „Karlsruher Lieblingswort“ geht davon aus, dass die evangelische Kirche sich als eine Kirche des Wortes sieht: Luthers Votum „Das Wort sie sollen lassen stahn“, Zitat aus dem von ihm gedichteten und komponierten Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“, verweist auf Gottes Wort als Wurzel des Christseins und Richtschnur der christlichen Kirchen. „Karlsruher Lieblingswort“ fragt nach den Worten, die der Bevölkerung heutzutage so lieb, wert und wichtig sind, dass sie sie auf einer Website „stahn“ sehen möchten.